Angewandte Softwaretechnik im Lebenszyklus der Auto-
mobilelektronik

( Applied Software Engineering within the life cycle of Automotive Electronics )

Dozent: Dr.rer.nat. Ansgar Schleicher
Betreuender Assistent: M.Sc. David Schmalzing

Art der Veranstaltung: Vorlesung mit Klausur
Lehrveranstaltungsnummer:17ws-23900

Umfang: V1Ü1;
(Zwei Varianten: 3 ECTS oder 6 ECTS mit Praxis Workshop)

Wird das Modul mit 6 LP gewählt, so ist neben der Vorlesung und Übung auch die Teilnahme an einem praktischen Workshop und eine Ausarbeitung notwendig.

ACHTUNG: Die Rechtsabteilung ist der Auffassung, dass im Sinn der Rechtssicherheit für die Studierenden bereits bei der Prüfungsanmeldung im Campus-System die Prüfung für 6 ECTS ausgewählt werden muss. Eine agile Änderung nach Ablauf der Anmeldefrist ist nicht möglich!

Termine
Fr.08:30 - 10:00 Uhr5052

An den ersten beiden Terminen findet die Vorlesung in Raum 9222 statt.


Die Vorlesung hat 1 SWS. Es sind Termine für 2 Wochenstunden, alle zwei Wochen, geplant. Es werden daher nicht alle wöchentlichen Termine stattfinden:

  • 13.10.2017
  • 27.10.2017
  • 10.11.2017
  • 24.11.2017
  • 15.12.2017
  • 12.01.2018
  • 26.01.2018
  • 02.02.2018

Voraussetzungen
Kenntnisse der Veranstaltung "Einführung in die Softwaretechnik" werden benötigt. Ein paralleler Besuch der Veranstaltung ist auch möglich.

Themen
Die Vorlesung erarbeitet Konzepte der Software-Entwicklung in der Automobilindustrie. Behandelt werden der Aufbau einer modernen Automobilelektronikarchitektur, der Lebenszyklus einer Automobilelektronik, das Vorgehen bei der Elektronikentwicklung, Kommunikation mit der Fahrzeugelektronik und die Herausforderungen des Werkstattservice.

Literatur: Die Vorlesung orientiert sich nicht an einem einzigen Lehrbuch. Vielmehr werden verschiedene Literaturempfehlungen zum jeweiligen Teil der Vorlesung angegeben.

Grundlegende Literatur:
  • K. Borgeest: Elektronik in der Fahrzeugtechnik: Hardware, Software, Systeme und Projektmanagement
  • J. Schäuffele, T. Zurawka: Automotive Software Engineering: Grundlagen, Prozesse, Methoden und Werkzeuge effizient einsetzen
  • O. Kindel, M. Friedrich: Softwareentwicklung mit AUTOSAR
  • C. Marscholik, P. Subke: Datenkommunikation im Automobil
  • W. Zimmermann, R. Schmidgall: Bussysteme in der Fahrzeugtechnik: Protokolle und Standards

Studiengänge:
  • Werkstoffinformatik (D)/Hauptdiplom/Software Engineering
  • Werkstoffinformatik (D)/Hauptdiplom/Softwaretechnik, Sprachen und Architekturen
  • Computational Engineering Science (M.Sc.)/Wahlpflichtbereich Informatik/Software und eingebettete Systeme
  • Informatik (M.Sc.)/Software und Kommunikation
  • Software Systems Engineering (M.Sc.)
  • Software Systems Engineering (M.Sc.)/Software Engineering
  • Software Systems Engineering (M.Sc.)/[MPO2010] Software Engineering
  • Software Systems Engineering (M.Sc.)/[MPO2005] Practical Computer Science
  • Software Systems Engineering (M.Sc.)/[MPO2005] Areas of Specialization/Software Engineering
  • Verfahrenstechnik (M.Sc.)/Übergreifender Pflichtbereich/Wahlpflichtfächer aus dem Angebot der RWTH



Lassen Sie sich von uns regelmäßig über neue Lehrveranstaltungen und tagesaktuelle Änderungen:

Subscribe to se-teaching: